AGB´s

1. Abschluss des Vertrages

Der Vertrag ist abgeschlossen sobald eine schriftliche bzw. telefonische oder mündliche Zusage vom Gast an uns erteilt wird. Die Buchung ist nach einer schriftlichen Zusage (z. B. automatische Buchungsbestätigung) von uns verbindlich. Und beide Parteien sind daran gebunden. Die Zimmervermietung ist verpflichtet, das gebuchte Zimmer bereitzustellen. Die telefonisch abgemachten und schriftlich bestätigten Preise sind verbindlich. Die Preise verstehen sich pro Person und Nacht, inkl. Bettwäsche, Handtücher und Zimmerreinigung (ausg. Sondervereinbarungen). Hinweis: Kleinunternehmer gem. § 19 UstG. Bei Vertragsabschluss wird der Gesamtbetrag fällig. Das Zimmer ist entsprechend §535 Absatz 2 BGB spätestens am Tag der Anreise vollständig in bar zu bezahlen. Wir akzeptieren auch MasterCard, VISA, EC-Karte, Maestro, Bankcard.

2. Reservierungen

Das reservierte Zimmer wird am Anreisetag ab 15.00 und am Abreisetag bis 10.00 zur Verfügung gestellt.

3. Anreise

Reservierte Zimmer müssen bis 18:00 Uhr des Anreisetages bezogen werden. Ist dies nicht geschehen, kann die Pension über die Zimmer anderweitig verfügen, sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde. Reist der Gast später an oder früher ab als gebucht, ist dennoch der gesamte, gebuchte Übernachtungspreis zu zahlen. 

 

4. Abreise

Die Zubuchung eines Late-Check-Outs bis 12.00 Uhr ist für einen Aufpreis von 10,00 € p.P. möglich. Dies ist jedoch bis spätestens bei Anreise anzuzeigen, um z. B. die Zimmerreinigung für die nachfolgenden Gäste entsprechend sicherstellen zu können. Bei einer nicht vereinbarten Abreise nach 10.00 Uhr berechnen wir 20,00 € p.P.. Eine Abreise nach 12.00 Uhr ist keinesfalls möglich, da wir die Check-In-Zeit für neuanreisende Gäste ab 15 Uhr gewährleisten müssen.

Sollte ein nachfolgender Gast sein Zimmer, aufgrund nicht zeitgerechter Abreise, nicht ab 15 Uhr beziehen können, trägt der verursachende Gast alle anfallenden Kosten plus Bearbeitungsaufwand.

 

5. Reklamationen

Der Gast verpflichtet sich, an die im Haus ausgehängte Hausordnung zu halten. Bei Verstoß hat der Vermieter das Recht, den Vertrag per sofort aufzuheben, ohne eine Rückerstattung des Preises. Das Rauchen in unserem Haus ist strengstens verboten, wird trotzdem im Haus geraucht fällt eine Ozonreinigung in Höhe von ca. 150 € an. Die Räumlichkeiten sind ausschließlich von den Pensionsgästen zu nutzen. Weiterhin ist das Mitbringen von Haustieren nicht gestattet.

 

6. Stornierung

Der Gast ist verpflichtet bei Nichtanreise die Stornierung schriftlich dem Vermieter mitzuteilen. Bei kurzfristigen Absagen werden Stornogebühren fällig. Eine Stornierung bis 21 Tage vor Anreise ist kostenlos. Die Gebühren betragen innerhalb 21 Tagen vor Anreise 80% und innerhalb 14 Tage vor Anreise 100 % des Gesamtpreises.

 

7. Haftung

7.1 Haftung des Gastes

Der Gast haftet für alle Schäden die durch ihn selbst, seine Mitreisenden, Mitarbeiter oder Dritte die er widerrechtlich mit in das Gebäude und/oder auf das Zimmer genommen hat, verursacht werden. Dasselbe gilt auch für außerordentlich starke Verunreinigungen wie z.B. Flecken an Bettwäsche, Wänden oder Böden. Der Gast ist verpflichtet entstandene Schäden dem Gastgeber sofort zu melden. Eine Abnahme des Zimmers bzw. Apartments erfolgt nach Auszug durch den Gastgeber oder die Reinigungskraft. Die entstandenen Kosten oder der entstandene Mehraufwand werden ggf. durch eine Sicherheitsleistung/Kaution oder durch eine Kreditkartengarantie gesichert.

7.2 Haftung der Pension

  • Die verschuldensunabhängige Haftung der Pension nach § 536 BGB wird ausgeschlossen.

  • Für Schäden an sonstigen mitgebrachten Sachen des Kunden haftet die Pension dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen §701 ff. BGB. Geld, Wertpapiere und sonstige Wertgegenstände können im Zimmersafe aufbewahrt werden. Die Pension stellt den Zimmersafe zur Verfügung, übernimmt jedoch keine Haftung hierfür.

  • Den Gästen wird zur Nutzung ein Fahrradständer im Hofbereich zur Verfügung gestellt. Eine Haftung der Pension für eventuelle Schäden bzw. Entwendung der Fahrräder wird ausgeschlossen.

  • Für Vermögensschäden des Kunden haftet die Pension grundsätzlich nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Pension haftet abweichend hiervon bei Vermögensschäden auch für einfache Fahrlässigkeit, sofern sie schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat; in diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung allerdings auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

  • Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten für alle Schadenersatzansprüche unabhängig von deren Rechtsgrund.

  • Alle Ansprüche gegen die Pension verjähren grundsätzlich nach einem Jahr ab Beginn der kenntnisabhängigen regelmäßigen Verjährungsfrist des § 199 Abs., 1 BGB. Schadensersatzansprüche verjähren unabhängig von der Kenntnis der den Anspruch begründenden Umstände und des Schuldners nach fünf Jahren. Die Verjährungsverkürzungen gelten nicht bei Ansprüchen, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Pension oder einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Kunden beruhen.

 

8. Tagesgäste

Um Missverständnisse bezüglich Schäden zu vermeiden sind Tagesgäste in unseren Häusern strengstens untersagt. Sollten unsere Gäste dennoch Tagesgäste in eines unserer Häuser einladen, so werden diese unserem Gast mit 2,50 € p.P. und Tag belastet.

 

9. Gerichtsstand

Erfüllungs- und Zahlungsort sowie Gerichtsstand  ist das für den Betriebsort der Pension zuständige Gericht, Obernburg am Main.

 

10. Schlussbestimmungen

  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Beherbergungsvertrag und Beherbergung in der Pension unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften

  • Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags und dieser Geschäftsbedingungen sind schriftlich zu erfolgen.

  • Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des internationalen Privatrechts ist ausgeschlossen.

 

Datenschutzverordnung

Pension Zweite Heimat, Hauptsitz Bahnstr. 5, 63939 Wörth am Main verarbeitet und nutzt Ihre Daten für nachfolgende Zwecke

  • Anfragenbearbeitung (Aufbewahrungsfrist 6 Jahre)

  • Einhaltung des Geldwäschegesetzes von 2017 (Aufbewahrungsfrist 5 Jahre)

  • Steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht 10 Jahre

  • Erhebung der Kontaktdaten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gem. der "Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit datenschutzrechtl. Information gem. Artikel 13 Datenschutz-Grundverord..

In manchen Fällen können die Daten aber auch für informative Rundschreiben, Newsletter, Glückwünsche zu Feierlichkeiten verwendet werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die im Rahmen der vorstehend genannten Zwecke erhobenen persönlichen Daten Ihrer Person unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt werden.

Die Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.